header banner
Default

Die Strände in Norddeutschland, die am ruhigsten und einsamsten sind


Deutschland

Ein einsamer Strandkorb steht am Strand der Nordseeinsel Wangerooge.

Ein einsamer Strandkorb steht am Strand der Nordseeinsel Wangerooge. Viele Nordseeinseln sind verhältnismäßig ruhig und autofrei zu genießen.

© Quelle: imago images/imagebroker

Artikel anhören

• 6 Minuten

Wer im Sommerurlaub Ruhe und Entspannung sucht, denkt vielleicht nicht sofort an die Ost- oder Nordsee. Doch auch hier gibt es einsame Strände, an denen du die Natur und traumhafte Landschaft genießen kannst.

Auch wenn sie an der Küste selten geworden sind: Es gibt sie, die einsamen Strände in Norddeutschland. Der reisereporter zeigt dir, an welchen Orten an Ost- und Nordsee du ohne viel Trubel am Strand entspannen kannst. Denn volle Strände können den Badespaß stören, wer es etwas ruhiger mag, muss trotzdem nicht auf den Urlaub in Norddeutschland verzichten.

Weiterlesen nach der Anzeige

Weiterlesen nach der Anzeige

Wir stellen dir Ostseebäder, autofreie Nordseeinseln, und Naturstrände vor, die ein tolles Reiseziel für Urlauberinnen und Urlauber sind, die in ihrer Freizeit lieber die Stille genießen und dem Rauschen der Wellen zuhören.

1. Der Weststrand in der Vorpommerschen Boddenlandschaft

Er wurde bereits zu einem der schönsten Strände der Welt gekürt: der Weststrand nördlich des Ostseebades Ahrenshoop an der Westküste der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst. An dem 14 Kilometer langen Sandstrand finden Reisende vor allem Ruhe, trotzdem ist die touristische Infrastruktur an diesem Küstenabschnitt der Ostsee gut. Und nicht nur das: Der direkt an den Weststrand angrenzende Darßwald sorgt für ein fantastisches Naturerlebnis zwischen Meer und Bäumen.

Weiterlesen nach der Anzeige

Besonders ruhig und urwüchsig ist der 14 Kilometer lange Sandstrand vor der Steilküste des Ostseebades Ahrenshoop.

Besonders ruhig und urwüchsig ist der 14 Kilometer lange Sandstrand vor der Steilküste des Ostseebades Ahrenshoop. Bei einsamen Strandwanderungen bietet der Wald mit den windflüchtigen Bäumen die richtige dramatische Kulisse.

© Quelle: imago images/imagebroker

Bei einsamen Strandwanderungen, Baden im Meer oder dem gemütlichen Lesen eines Buches können reisende Urlauberinnen und Urlauber zu sich finden. Der Weststrand ist von den drei mecklenburg-vorpommerschen Städten Rostock, Stralsund und Greifswald schnell zu erreichen und somit auch für einen Ausflug am Wochenende gut geeignet.

Ebenfalls auf der Halbinsel gelegen ist der Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft, der ein weiteres Naturerlebnis für Reisende bietet.

2. Die autofreien Inseln Ostfrieslandes

Als Geräuschkulisse nur Möwengeschrei, das Blasen des Windes und das Wellenrauschen: Ohne Motoren kann man auf den ostfriesischen Inseln Baltrum, Langeoog, Juist, Spiekeroog und Wangeroog seinen Strandurlaub genießen. Statt eines Autos bereisen Urlauberinnen und Urlauber die Insel mit Pferdekutschen.

Auf Juist dient das behufte Gefährt zum Beispiel als Taxi, Bus, zum Transport von Lebensmitteln und sogar als Müllabfuhr. Besonders für Familien ist der Urlaub auf den Inseln wegen der Autofreiheit geeignet, da somit der Nachwuchs frei von Angst herumlaufen kann. Auf Wangerooge sind außerdem Surfen, Kiten, Stand-up-Paddling und Nordic Walking Aktivitäten, die Reisende beim Stressabbau helfen können.

Weiterlesen nach der Anzeige

Weiterlesen nach der Anzeige

Eine Pferdekutsche fährt über eine Straße in Langeoog.

Auf Langeoog fahren wie auf vielen Nordseeinseln keine Autos. Stattdessen können Reisende sich inseltypisch in Pferdekutschen fortbewegen.

© Quelle: imago images/blickwinkel

Wer fernab von touristischem Trubel und mit Buden und Menschen gefüllten Strandpromenaden seine Reise genießen will, findet auf den Nordseeinseln einsame und ruhige Strände vor. Geführte Wattwanderungen runden das Naturerlebnis ab. Selbst auf Helgoland sind nur Fahrräder, jedoch keine Motoren erlaubt.

Der nördlichste Strandabschnitt Hiddensees hat eine ganz besondere Lage: Er wird von der Steilküste des Dornbuschs und der künstlich errichteten Huckemauer begrenzt. An vier Stellen ist es möglich, durch die Steinmauer auf Höhe des Klosters zum Meer zu gelangen.

Die Mauer erhebt sich etwa zwei Meter über dem Meeresspiegel. Aufgrund der besonderen, etwas schwerer zugänglichen Lage des Badestrandes Kloster hinter der Mauer ist der Strand gut geeignet für Reisende, die Entspannung und Abgeschiedenheit statt Menschentrauben und buntem Strandleben suchen.

Blick auf den einsamen Klosterstrand bei Vitte – mit leeren Strandkörben.

Hiddensee inspiriert schon lange Künstlerinnen und Künstler und sensible Seelen, die es ruhiger mögen. Aufregende, einsame Strandwanderungen sind zum Beispiel vom Klosterstrand zu Vitte möglich.

© Quelle: imago images/Zoonar

Weiterlesen nach der Anzeige

Weiterlesen nach der Anzeige

Hiddensee ist bislang die einzige Insel in der Ostsee, auf der keine Autos fahren dürfen. In den 20er-Jahren des 20. Jahrhunderts war sie außerdem ein beliebter Ort für Künstlerinnen und Künstler, die sich vom Strandleben auf der Insel inspirieren ließen. Auch heute begeistert die traumhafte Landschaft von Hiddensee immer noch viele Badeurlauberinnen und -urlauber. Aufgrund des starken Einflusses der wilden Ostsee verspricht eine Wanderung an der Steilküste ein spektakuläres Naturschauspiel, zum Beispiel wenn Reisende vom Klosterstrand zum Strand Vitte aufbrechen.

4. Geheimtipp an der Nordsee: Der Strand von Dangast

Wilhelmshaven ist der Geheimtipp unter den Großstädten in Norddeutschland. Entlang der Küste können Reisende Deiche und Schafe beobachten und haben, weil es kein typischer Urlaubs- und Strandort ist, in der Regel selbst im Sommer ihre Ruhe. Perfekt, um sich an einem einsamen Strand den Nordseewind um die Ohren wehen zu lassen.

Am Jadebusen liegt nicht nur der etwas bekanntere Südstrand der Stadt, sondern auch das nördlichste Nordseebad Dangast. Einst ein verträumtes Fischerdorf ist Dangast heute ein Ort für Gesundheit und Erholung. Vom Baden im Meer bis hin zu einer Wattwanderung ist vieles möglich. Im Frühjahr und Herbst können Reisende auch Zugvögel dabei beobachten, wie sie sich auf den Weg in ihr Brut- beziehungsweise Überwinterungsgebiet machen.

Blick auf den einsamen Nordseestrand bei Daganst.

Dangast in der Nähe von Wilhelmshaven ist ein ruhiger Ort an der Nordsee zur Erholung. Von der Wattwanderung bis zum Hafenfest können Reisende besondere Erlebnise in dem Nordseebad erleben.

© Quelle: imago images/blickwinkel

Weiterlesen nach der Anzeige

Weiterlesen nach der Anzeige

Und wenn es an einem Abend dann doch mal etwas lebendiger zugehen soll, bietet Dangast auch ein Hafenfest oder ein Freilichttheater direkt am Deich. Kultur prägte den Ort bereits seit dem 20. Jahrhundert: Bekannte Künstlerinnen und Künstler wie zum Beispiel die Vereinigung „Brücke“ aus Dresden lebten und erschufen ihre Werke in Dangast.

5. Graal-Müritz: Ostseebad mit Wald

Das Seeheilbad Graal-Müritz ist nahe der Hansestadt Rostock gut erreichbar und verfügt trotzdem über fünf Kilometer Ostseestrand, die Reisenden ein ruhiges Naturerlebnis versprechen. Gesunde Waldluft und die Möglichkeit, den Strandbesuch mit einem Waldbad abzuwechseln, ist durch die direkte Nähe zur Rostocker Heide ebenfalls gegeben.

Diese zählt zu den größten geschlossenen Waldgebieten an der deutschen Küste. Wer nicht nur durch den Ostseesand spazieren will, kann auch über die 350 Meter lange Seebrücke flanieren. Die Brücke wurde erst 1993 eingeweiht und schafft als Ortswahrzeichen eine Verbindung zwischen den Ortsteilen Graal und Müritz.

Ein einsamer Sandweg führt zum Strand des Ostseebads Graal-Müritz.

Das Ostseebad Graal-Müritz verfügt über ruhige Strände, an denen sich Reisende zu allen Jahreszeiten umgeben vom Wellenrauschen entspannen können.

© Quelle: imago images/Panthermedia

Von hier aus haben Besucherinnen und Besucher eine hervorragende Sicht auf das Ostseebad und einen weiten Rundblick über das blaue Meer der Ostsee. Es ist zudem das ganze Jahr über möglich, von der Brücke aus zu angeln. In Graal-Müritz finden Urlauberinnen und Urlauber außerdem vielfältige Möglichkeiten für Outdooraktivitäten wie Wandern oder Drachensteigen im Ostseewind.

Reisereporter

Sources


Article information

Author: Jessica Hall

Last Updated: 1703007603

Views: 1234

Rating: 3.7 / 5 (95 voted)

Reviews: 89% of readers found this page helpful

Author information

Name: Jessica Hall

Birthday: 1966-08-09

Address: 072 Caleb Estate, Kimberlyville, LA 33032

Phone: +4601577208616514

Job: Article Writer

Hobby: Hiking, Golf, Mountain Climbing, Kite Flying, Graphic Design, Web Development, Fencing

Introduction: My name is Jessica Hall, I am a talented, Gifted, capable, skilled, venturesome, dazzling, multicolored person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.